Oben Toben Festival 2021 Bands

The Pigeons

Nach langjähriger Freundschaft entschlossen sich vier junge Musiker aus der Region Frauenfeld dazu, ihr Ausgangsbierchen erst nach einer Bandprobe zu geniessen.
Daraus wurde «The Pigeons». Eine Band, die im Herbst 2020 beschlossen hat, ihre Kreativität und ihr Können verschmelzen zu lassen.
Bass (Tim, 20) und Drums (Nico, 20) bilden mit viel Groove und blindem Verständnis das Fundament, das es ermöglicht, den durchsetzungsstarken,
aber feinfühligen Gesang (Amina, 19) abheben zu lassen. Die Keys (Beni, 20) vervollständigen den Sound mit einschlägigen Harmonien.
Dabei steht Kreativität und Freude ganz im Vordergrund, was keinen Platz für Diskussionen über das favorisierte Genre zulässt,
denn Inspiration findet sich bekanntlich überall – hin und wieder auch erst nach der Probe.


DenebolaDenebola Facebook

Denebola, nach dem «Todesstern für Astrologen» benannt, sind drei Freunde, die sich aus verschiedenen Bandprojekten nach mehr als einem Jahrzehnt treu geblieben sind.
Sie sind aus dem Raum Kreuzlingen und spielen seit 2013 in dieser Formation. Denebola spielt Deutschrock mit allem, was dazu gehört.
Mal laut, mal leise, geradlinig oder nachdenklich, Hauptsache direkt ins Hirn und Gehör der Zuschauer. Sie treffen sich im Wochentakt in ihrem Bunker und lassen ihrer Leidenschaft für dunkle Töne freien Lauf.
Sämtliche Songs sind selbst komponiert und getextet, drehen sich um Alltägliches und Gesellschaftliches, ohne dabei die nötige Prise Ironie zu verlieren.
Musikhörer, die Progressive, Grunge, Metal, Alternative oder Deutschpunk bevorzugen kommen allesamt auf ihre Kosten.

Denebola Bild


The Oskars
The Oskars - Facebook

Mit treibenden Disco-Beats und harter Gitarre bringen euch The Oskars zum Tanzen. Die verrauchte, doch sanfte Stimme singt von Liebe und Einsamkeit und dringt direkt ins Herz.
The Oskars vertreiben mit ihrem Sound den Herzschmerz und feiern die Euphorie der Verliebtheit.

Tan Pickney
The Oskars - Facebook

…vielseitig, offen, neugierig, bunt, barfuss, unbeschwert und mit viel Herz. Das ist Tan Pickney.
2017 als sechsköpfige Reggae Band im beschaulichen Freiamt im Aargau geboren, bringt die mittlerweile neunköpfige multiinstrumentale Truppe einen gefühlvollen Sound mit viel Lebensfreude und guten Vibes auf die Bühne.
Die eingängigen Songs der neun Jungs vereinen verschiedene musikalische Einflüsse zu einem abwechslungsreichen Mix. Ob in Englisch, Schweizerdeutsch oder Jamaikanischem Pattwah;
Tan Pickney berührt, lässt die Zuhörenden für einen Moment die Zeit vergessen und sie mit dem Leben tanzen.


Köter
The Oskars - Facebook

„ Hundart Pönk für`s Pack, nennt Köter ihren Beitrag zur Musiklandschaft der Schweiz. Mit dem Tempo einer Lokomotive und der Ästhetik
einer Ballerina, bleibt kein Fuss am Boden. Dank dem Lyrischem Intermezzo, bekommt Köter eine ganz besondere Tiefe. Also Kopf an, Beine los, Dosenbier und  Rock n`Roll.“